Teilprozess Interner Auftrag

Mit dem Modul "Interner Auftrag" werden die Bedarfe aus Ihrem Unternehmen bearbeitet, die nicht durch den Einkauf oder Ihr Lager bearbeitet werden und für die es kein anderes Tool gibt, in dem dieser Bedarf erfasst wird. Beispiele finden Sie bei der Beschreibung des Moduls "Interner Auftrag"

Die internen Aufträge basieren auf Anforderungspositionen. Jede Anforderungsposition wird dabei zu einem eigenen "Internen Auftrag". 

Verteilung nach Artikelgruppen

Die Artikel in den Anforderungspositionen sind jeweils einer Artikelgruppe zugeordnet. Die Mitarbeiter im Unternehmen, die das Modul "Interner Auftrag" nutzen, benötigen eine Berechtigung für die jeweiligen Artikelgruppen, die sie bearbeiten sollen. 

Übernahme aus der Anforderung

Jeder Benutzer sieht die Anforderungspositionen, die für ihn bestimmt sind. Die Positionen können in das Modul "Interner Auftrag" übernommen werden. 

Erfassung Arbeitsschritte

Zu einem "Internen Auftrag" können mehrere Arbeitsschritte erfasst werden. Dabei wird auch die Kostenstelle angegeben, die später entlastet wird, also diesen Auftrag durchführt. 

Zuordnung Mitarbeiter

Die einzelnen Arbeitsschritte können einem oder mehreren Mitarbeitern zugeordnet werden, die diese erledigen sollen. Dabei kann ein Termin vorgegeben werden, bis zu dem diese Aufgaben erledigt sein sollen.  

Erledigung des Auftrags

Die Mitarbeiter, die den Auftrag erledigen sollen, können eine Auswertung über ihre Aufträge aufrufen, die Liste ausdrucken und abarbeiten. 

Erfassen der Erledigung

Erledigte Arbeitsschritte können diese im Modul "Interner Auftrag" kennzeichnen. Falls der Erfasser des Internen Auftrags die Aufgabe direkt selbst erledigt, kann dieser Prozess abgekürzt werden.

Weitere Bearbeitung

Im Anschluss erfolgt die Buchung in der Finanzbuchhaltung über die Schnittstelle Fibu.