Einführungsprojekt

Für INPLAN beginnt das Projekt zur Einführung des INPLAN-Pro-Systems bei Ihnen unmittelbar nach der Auftragserteilung und endet mit der erfolgreichen Einführung der Software. Dabei werden Sie von einem INPLAN-Projektleiter betreut, der bei Bedarf weitere INPLAN-Mitarbeiter hinzuzieht. Dort wo es sinnvoll ist, werden die Projekttermine in Ihrem Hause durchgeführt. 

Kick-Off-Meeting

Das Kick-Off-Meeting ist ein Termin mit Ihrem Projektteam und unserem Projektleiter. Themen sind:

  • Gegenseitiges Kennenlernen
  • Meilenstein- / Zeitplanung
  • Aufgaben
  • Zuständigkeiten
  • Absprache der Kommunikation (E-Mail)
  • Ihre Fragen
  • nächste Termine

Installation

Erfolgt die Installation auf Ihrem Server, wird sie von einem INPLAN-Mitarbeiter gemeinsam mit einem Ihrer Mitarbeiter vorgenommen. Wichtige technische Fragen (z. B. Installation der Datenbank, Zugriff auf Mail-Server, ...) werden vorher abgeklärt. 

 

Erfolgt die Installation auf einem Server in unserem Rechenzentrum, erledigt unser Mitarbeiter sie alleine. Aber auch hier sind im Vorfeld technische Fragen zu klären (z. B. Schnittstellen, Mail-Server). 

Beratung

Im Rahmen des Einführungsprojektes beraten wir Sie in allen Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung des Programms. Dabei setzen wir auf die Gesprächsergebnisse zur Angebotserstellung auf. Häufig können wir für eine Aufgabenstellung mehrere Wege aufzeigen. Letztlich treffen Sie die Entscheidung, wie die Abläufe gestaltet werden sollen. 

Konfiguration

Die Konfiguration von INPLAN PRO kann nach Auftragserteilung begonnen werden. Aufgrund der Vorgespräche und lizenzierten Module kann eine erste Konfiguration erfolgen. Im Rahmen der weiteren Projekttermine werden die notwendigen Änderungen an der Konfiguration vorgenommen. Dies kann unser Projektleiter in Ihrem Hause vornehmen. 

Programmierung

Die erforderliche Programmierung von Programmerweiterungen und Schnittstellen ergibt sich aus dem Auftrag. Falls alle Einzelheiten bereits zum Auftrag fest definiert wurden, kann nach Auftragserteilung begonnen werden. In den meisten Fällen sind allerdings Abstimmungen im Projekt erforderlich, bei denen die Gesprächspartner auf Ihrer Seite zunächst einmal einen Überblick über Programmfunktionen und Abläufe haben müssen. Die Programmierung erfolgt bei INPLAN in Mülheim an der Ruhr daher zumeist parallel zu den übrigen Projektterminen. 

Schulung

Vor der produktiven Nutzung des Systems finden die Schulungen für die Anwender statt. Anhand von Schulungsunterlagen sind die mit dem Projektteam besprochenen Prozesse Gegenstand der Schulung. 

Einführungsunterstützung

An den ersten Tagen der produktiven Nutzung stehen wir Ihnen auf Wunsch gerne in Ihrem Hause zur Verfügung. Die Anwender arbeiten erstmalig mit INPLAN PRO und es ergeben sich ggf. Fragen und Unterstützungsbedarf. 

Zeitplanung

Gerade in kleineren Projekten laufen die Schritte bis zur Schulung zum Teil parallel ab. Dies verkürzt die Projektlaufzeit. Bei knappen Terminvorgaben ist diese parallele Vorgehensweise unbedingt erforderlich. 

 

Für die Zeitplanung berücksichtigen wir, dass auch Sie Aufgaben im Projekt übernehmen müssen, für die Sie Zeit benötigen. Uns ist bewusst, dass Sie diese Aufgaben neben Ihrem Tagesgeschäft erledigen müssen. 

Als Engpass hat sich die Erfassung der Stammdaten erwiesen. Neben den Lieferanten sind es hier vor allem die Artikel. Hilfreich ist es, wenn diese aus einem anderen System übernommen werden können oder als Datei in Form einer Tabelle zur Verfügung gestellt werden können.

 

Um Reisekosten gering zu halten, versuchen wir ganztägige Termine in Ihrem Hause durchzuführen. Bei weiten Anreisen bietet es sich an, jeweils mehrere Tage hintereinander einzuplanen. 

 

In der Regel werden Projekte zwischen 3 und 6 Monaten realisiert.