E-Katalog

Der E-Katalog basiert auf dem Format BMEcat. "BMEcat" ist ein eingetragenes Warenzeichen des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.

 

In diesem standardisierten Format stellen Lieferanten ihre Artikeldaten als Datei zur Verfügung. INPLAN PRO verfügt über eine Importschnittstelle, die diese Artikel in die Datenbank übernimmt. Mit dem Modul E-Katalog-Manager werden die Daten einem Lieferanten zugeordnet und weitere Felder, die im INPLAN-Artikelstamm benötigt werden, ergänzt. 

Ausgewählte Artikel

Die Kataloge enthalten zumeist das gesamte Angebot eines Lieferanten. In der Praxis hat es sich gezeigt, dass häufig nur Ausschnitte aus Katalogen den Benutzern zur Auswahl  zur Verfügung gestellt werden sollen. Diese Daten werden wegen der überschaubaren Datenmenge im Artikelstamm gespeichert.

Preishistorie

Von den Katalogen können im Zeitverlauf mehrere Versionen eingespielt werden. Dadurch erhalten Sie im Laufe der Jahre einen Überblick über die Preisentwicklung der einzelnen Artikel. 

Artikelgruppen

In den Katalogen sind die Artikel zumeist einer Artikelgruppe zugeordnet. Dies können Artikelgruppen sein, die der Lieferant festgelegt hat. Ordnen Sie einmalig den Artikelgruppen des Lieferanten Ihre internen Artikelgruppen zu. Bei der Übernahme von Artikeln aus dem Katalog werden dann Ihre Artikelgruppen automatisch zugeordnet. 

Ergänzung weiterer Daten

Die Katalogdaten Ihres Lieferanten enthalten nicht alle Informationen, die Sie in INPLAN PRO benötigen. Diese können Sie komfortabel bei der Übernahme der Artikel in Ihren Artikelstamm ergänzen. Dazu gehört z.B. das Sachkonto der Finanzbuchhaltung oder das Kennzeichen, ob eine Anforderung mit diesem Artikel genehmigt werden muss.